Höllkopf 2.194 m

Höllkopf, Aufstieg unter den Felsfluchten der Marienbergspitzen

Höllkopf Aufstieg

Tourensteckbrief Höllkopf

Gebirgsgruppe: Mieminger Gebirgskette

Charakter: Leichte Bergwanderung mit Seilbahnunterstützung

Talort: Biberwier in Tirol (989 m)

Alm, Jausenstation, Berghütte: Sunnalm 1.620 m 

Gemütliche Ferienwohnung: Residence Sonnleiten

Bergbahn, Liftanlage: Marienbergbahn

Gehzeiten: Marienbergbahn Bergstation (1.650 m) - Marienbergjoch (1.789 m) - Hölltörl (2.126 m) - Höllkopf (2.194 m) ca. 1 1/2 Stunden

Übersichtskarte Google Maps Marienbergjoch - Hölltörl - Höllkopf

Stand 21. August 2012

Marienbergbahn Bergstation 1.650 m - Marienbergjoch 1.789 m

Für unsere Spritztour in die "Hölle" (und zurück) lassen wir uns mit der Marienbergbahn heute bequem hinaufschaukeln.

Von der Bergstation der Marienbergbahn folgen wir der Trasse der Skipiste Richtung Marienbergjoch und statten der kleinen Barbara-Kapelle am Wegesrand einen Besuch ab. Die heilige Barbara gilt als Patronin der Bergleute; die Kapelle zu ihren Ehren erinnert an den ehemals blühenden Bergbau, der in den Miemingern betrieben wurde (Schachtkopf, Silberleiten, Knappenweg).

Vom Marienbergjoch zweigt der Wanderweg zum Hölltörl und Höllkopf linker Hand ab.

Marienbergbahn bequemer Auftakt

Marienbergbahn

Trasse der Skipiste beim Aufstieg zum Marienbergjoch

Lifttrasse

Barbara-Kapelle, die heilige Barbara ist die Patronin der Bergleute und erinnert an den ehemals hier betriebenen Bergbau

Barbara-Kapelle

Wegweiser zum Hölltörl

Wegweiser Hölltörl

Marienbergjoch - Hölltörl

Aussichtsreich schlängelt sich der Weg über das Arzbödele durch dichten Latschenbestand hinauf zum Hölltörl. Die steil aufragenden Felswände der Marienbergspitzen ziehen den Blick ebenso an wie die gegenüberliegende Handschuhspitze und die ihr zu Füßen liegenden Almwiesen der Marienbergalm.

Die Sonne brennt hochsommerlich heiß vom August-Himmel und wir freuen uns auf einen tüchtigen Schluck gespritzen Apfelsaft am Hölltörl. Ganz und gar nicht dem Namen entsprechend bietet das Hölltörl saftig grüne Almwiesen, die zur Schafweide dienen.

Marienbergspitzen

Marienbergspitzen

Handschuhspitze und Marienbergalm

Handschuhspitze

Hölltörl, grüne Almwiesen

Hölltörl

Hölltörl, Schafe suchen Schatten

Schafe

Hölltörl - Höllkopf

Vom Hölltörl sind es gerade einmal gute 10 Minuten zum grünen Gipfeldach des Höllkopfs. Der Aufstieg hat in der Sommerhitze viel Schweiß gekostet; wir sind froh, genügend Trinkreserven in den Rucksack eingepackt zu haben.

Ein Genuß ist der Ausblick ins Inntal und Gurgltal. Quellwolken und diesige Mittagsluft lassen zwar die Berggipfel der Stubaier, Ötztaler und Lechtaler Alpen nur schemenhaft hervortreten. Aber an einem klaren Herbst- oder Wintertag muß die Fernsicht überwältigend sein. Nicht umsonst ist die lohnende Spritztour zum Hölltörl Bestandteil der großartigen Skirundtour "Grünstein-Umfahrung".

Höllkopf Wegweiser

Höllkopf Wegweiser

Höllkopf grünes Gipfeldach

Höllkopf

Höllkopf Gipfelkreuz

Höllkopf Kreuz

Höllkopf Panorama Ost, Griesspitze, Stöttltörl und Wankspitze

Höllkopf Panorama Ost

Höllkopf Panorama Süd, Inntal, Stubaier und Ötztaler Alpen

Höllkopf Panorama Süd

Höllkopf Panorama West, Tschrgant, Gurgltal und Lechtaler Alpen

Höllkopf Panorama West

Höllkopf - Marienbergjoch

Nach ausführlicher Gipfelrast steigen wir hinab ins Hölltörl und nehmen einen Blick in die "Hölle". Bei Gewittern muß einem in den steilen Schuttkaren und Geröllreissen wohl wirklich "höllisch" Angst werden.

Der hölzerne Wegweiser "SCHWIERIGERBERGWEG" erinnert zu Recht daran, daß der Weiterweg vom Hölltörl über die Grünsteinscharte zur Coburger Hütte oder hinab zum Lehnberghaus als schwierig einzustufen ist.

Wir folgen unserem Aufstiegsweg zurück zum Marienbergjoch und sind sicher: Die Spritztour in die "Hölle" war mehr als lohnend!

Hölle, steile Schuttreissen

Hölle

SCHWIERIGERBERGWEG

SCHWIERIGERBERGWEG

Höllkopf Abstieg

Höllkopf Abstieg

Silberdistel mit eifriger Biene

Silberdistel Biene

Marienbergjoch, Handschuhspitze und Lechtaler Alpen

Marienbergjoch

Silberdistel, die ersten Blütenblätter öffnen sich

Silberdistel


Höllkopf auf einer größeren Karte anzeigen

Bergschreibers kleines Kompendium schöner Bergtouren und Wanderungen

Allgäuer Alpen - Gipfel des Brentenjoch

Allgäuer Alpen

Ammergauer Alpen - Geiselstein

Ammergauer Alpen

Lechtaler Alpen - Lechtaler Panoramaweg

Lechtaler Alpen

Mieminger Kette - Aufstieg durchs Brendlkar zum Tajatörl

Mieminger Kette

Wettersteingebirge vom Ganghofersteig

Wettersteingebirge

Fuldaer Höhenweg in den Ötztaler Alpen

Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Allgäuer Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Ammergauer Alpen

 Bergtouren und Wanderungen in den Lechtaler Alpen 

 Bergtouren und Wanderungen in den Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen im Wetterstein / Mieminger Gebirge:

... weitere schöne Bergtouren und Wanderungen folgen ;-)