Ministersteig - Stuibenfälle - Hermannsteig

Untere Stuibenfälle am Hermannsteig

Untere Stuibenfälle

Tourensteckbrief Ministersteig - Stuibenfälle - Hermannsteig

Gebirgsgruppe: Ammergauer Alpen

Charakter: Leichte Rundwanderung zum Naturjuwel der Stuibenfälle

Talort: Mühl, Ortsteil von Breitenwang (850 m)

Alm, Jausenstation, Berghütte: -

Ferienwohnung für Wasserfall-Genusswanderer: Residence Sonnleiten

Gehzeiten: Mühl (850 m) - Ministersteig (999 m) - Kleiner Plansee - Stuibenfälle - Hermannsteig - Mühl ca. 2 Stunden

Übersichtskarte Google Maps Stuibenfälle

Stand 03. August 2016

Ministersteig - Kleiner Plansee - Stuibenfälle - Hermannsteig

Der eindrucksvolle Rundwanderweg Ministersteig - Stuibenfälle - Hermannsteig ist eine beliebte Kurzwanderung in der Naturparkregion Reutte, die am Umspannwerk der Elektrizitätswerke Reutte im Breitenwanger Ortsteil Mühl beginnt.

Ministersteig - Kleiner Plansee
Wir folgen der Beschilderung "Ministersteig" und steigen eine kurze Steilstufe hinauf. Nur das erste Steilstück verlangt etwas Anstrengung, danach verläuft der bestens ausgebaute Wanderweg hoch über dem Archbachtal fast stets auf gleicher Höhe. Vom Ministersteig hat man einen schönen Blick auf die Tannheimer Berge mit dem Felshorn der Gehrenspitze. Auf der gegenüberliegenden Seite des Reuttener Talkessels erhebt sich das Burgenensemble Ehrenberg und die schwindelerregende highline 179, die längste Fußgängerhängebrücke der Welt.
Nach der Überschreitung einer kurzen Hängebrücke endet der Ministersteig an der Staustufe des Kleinen Plansees.

Stuibenfälle - Hermannsteig
Vom Kleinen Plansee führt der "Hermannsteig" hinab ins Archbachtal zu den Wasserkaskaden der Stuibenfälle, die man wohl mit Fug und Recht als eines der schönsten Naturjuwele im Tiroler Außerfern bezeichnen darf. Seit der Nutzung des Archbachs für die Stromgewinnung sind die ehemals rauschenden Wassermassen zu einem eher kleinen Bachrinnsal geschwunden.
Die Aussichtsplattform der Stuibenfälle am Hermannsteig, das klare Wasser des Archbachs, das rund modellierte Bachbett, die wunderbaren Gumpen und der Schluchtweg entlang der unteren Stuibenfälle stellen nach wie vor ein Naturschauspiel dar.
Besonders beliebt sind die Stuibenfälle bei der neuen Trendsportart Canyoning, örtliche Bergführer bieten geführte Canyoningtouren an.
Der 2016 neu instand gesetzte Schluchtweg überquert den Archbach auf einer Brücke, von der sich ein schöner Blick auf die eng eingeschnittene Felsschlucht der unteren Stuibenfälle bietet. Nach einer etwa zweistündigen Genusswanderung erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt.

Wegweiser zum Ministersteig

Wegweiser

Ministersteig

Ministersteig

Burgruine Ehrenberg

Ehrenberg

highline 179

highline 179

Genusswandern

Genusswandern

Tannheimer Berge

Tannheimer Berge

Gehrenspitze

Gehrenspitze

Ministersteig, schöner Wanderweg

Ministersteig

Ministersteig, Querung eines Bachlaufs

Bachlauf

Hängebrücke am Ministersteig

Hängebrücke

Kleiner Plansee

Kleiner Plansee

Aussichtsplattform am Hermannsteig

Aussichtsplattform

Stuibenfälle

Stuibenfälle

Naturjuwel Stuibenfälle

Naturjuwel

Canyoning

Canyoning

Sprung

Sprung

Platsch!

Platsch

Großer Stuibenfall aufgenommen 2005

Großer Stuibenfall 2005

Großer Stuibenfall aufgenommen 2009

Großer Stuibenfall 2009

Großer Stuibenfall aufgenommen 2016

Großer Stuibenfall 2016

Bachbett rund modelliert

Bachbett

Archbach

Archbach

Klares Wasser

Klares Wasser

Gumpen

Gumpen

Schluchtweg

Schluchtweg

Hermannsteig in der Archbachschlucht

Hermannsteig

Brücke Foto aus dem Jahr 2016

Brücke 2016

Brücke Foto aus dem Jahr 2005

Brücke 2005

Untere Stuibenfälle

Untere Stuibenfälle

Canyoning in der Archbachschlucht

Canyoning

Archbachtal

Archbachtal

Gumpenstrudel

Gumpenstrudel

Stuibenfälle - Historisches

Plansee - Archbach - Stuibenfälle
Die Stuibenfälle waren bis zur Unternehmensgründung der Elektrizitätswerke Reutte ein gewaltiges Naturschauspiel, das Donnern der über den Archbach aus dem Plansee abfließenden Wassermassen muss beeindruckend gewesen sein. Seit über einem Jahrhundert dient das Wasser von Plansee und Archbach zur Stromgewinnung, nur eine Restmenge fließt über die Stuibenfälle ab. Alte Ansichten des einstmals tosenden Stuiben-Wasserfalles finden sich hier:
antiques-prints.de - Stuibenfall Reutte historischer Stich
Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher - Der Stuibenfall
Gegen die damaligen Wasserfälle sind die heutigen Stuibenfälle vergleichsweise bescheiden, ein einmaliges Naturschauspiel in Verbindung mit einer wunderschönen Rundwanderung bieten sie aber auch noch heutzutage.

Hermannsteig
Namensgeber für den "Hermannsteig" war der Fabrikant Friedrich Carl Hermann, der die Reuttener Textilwerke „K. k. priv. Spinnerei und Weberei F. C. Hermann“ im 19. Jahrhundert leitete; unter seiner Federführung entstand die Aussichtsplattform am Großen Stuibenfall und der Weg von Mühl entlang des Archbachs bis zum Plansee.
(Quelle: books.google.at)

Ministersteig
Der Ministersteig verdankt seinen Namen dem österreichischen Bundesminister Dr. Schürff: "Am 29 August 1925 besichtigte der Bundesminister für Handel und Verkehr, Dr. Hans Schürff, die Baumaßnahmen am Plansee. Der auf der orographisch rechten Seite des Stuibenfalls zum Plansee führende Steig trägt aus diesem Anlass noch heute den Namen Ministersteig."
(Quelle: archive-at.com)

Unterer Stuibenfall

Unterer Stuibenfall

Bergschreibers kleines Kompendium schöner Bergtouren und Wanderungen

Allgäuer Alpen - Gipfel des Brentenjoch

Allgäuer Alpen

Ammergauer Alpen - Geiselstein

Ammergauer Alpen

Lechtaler Alpen - Lechtaler Panoramaweg

Lechtaler Alpen

Mieminger Kette - Aufstieg durchs Brendlkar zum Tajatörl

Mieminger Kette

Wettersteingebirge vom Ganghofersteig

Wettersteingebirge

Fuldaer Höhenweg in den Ötztaler Alpen

Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Allgäuer Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Ammergauer Alpen

 Bergtouren und Wanderungen in den Lechtaler Alpen 

 Bergtouren und Wanderungen in den Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen im Wetterstein / Mieminger Gebirge:

... weitere schöne Bergtouren und Wanderungen folgen ;-)