Montan-Wanderweg Silberleithe - Schachtkopf

Schachtkopf 1.642 m, aussichtsreicher Gipfel am Montan-Wanderweg Silberleithe

Schachtkopf 1.642 m

Tourensteckbrief Montan-Wanderweg Silberleithe

Gebirgsgruppe: Mieminger Gebirgskette

Charakter: Informativer Themenweg zum historischen Bergbauwesen im Außerfern, teils steile Wege

Talort: Biberwier (989 m)

Alm, Jausenstation, Berghütte: Sunnalm (1.620 m) 

Ferienwohnung für Bergwanderer: Residence Sonnleiten

Bergbahn, Liftanlage: Marienbergbahn Biberwier

Gehzeiten:

  • Biberwier (989 m) - Rochuskapelle - Bremsberg - Knappensteig - Schachtkopf (1.642 m) ca. 2 1/2 Stunden
  • Schachtkopf (1.642 m) - Jubiläumsweg - Sunnalm (1.620 m) ca. 1 Stunde
  • Sunnalm (1.620) - Barbarasteig - Biberwier (989 m) ca. 1 1/2 Stunden

Übersichtskarte Google Maps Montan-Wanderweg Silberleithe

Stand 09. Juli 2013

Biberwier - Rochuskapelle - Bremsberg - Knappensteig - Jacobi-Stollen

Vom späten Mittelalter bis Anfang des 20. Jahrhunderts spielte der Erzbergbau auf der Suche nach Silber, Blei und Zink eine wichtige Rolle im Außerfern. Ein Zeugnis dieser geschichtsträchtigen Tätigkeit, die damals vielen Menschen zu Arbeit und Brot verhalf, ist der Montan-Wanderweg Silberleithe. Der "Bergwerksverein Silberleithe Tirol" hat den Montan-Wanderweg mit vielen, informativen Schautafeln mustergültig ausgestattet.

Wir starten den Montan-Wanderweg Silberleithe in Biberwier und statten der am Wegesrand liegenden Rochuskapelle einen Besuch ab. Der Weg über den alten Bremsberg zieht schnurgerade bergauf, weshalb dieser steile Wegabschnitt auch "Strich" genannt wird. Der Wanderweg führt zur "Oberen Verladestation" und weiter durch Bergwald hinauf zum Creszentia-Stollen; von der Halde hat man einen schönen Blick hinüber zum Daniel. Über den Knappensteig, der früher den Bergknappen als Zustieg zu den Stollen diente, gelangen wir zum Jacobi-Stollen. Die Bänke laden hier zu einer Rast und Trinkpause ein.

Rochuskapelle am Wegrand des Montan-Wanderweges Silberleithe

Rochuskapelle

Bremsberg, schnurgerade steil bergauf

Bremsberg

Wegkreuzung im Bergwald: links zur Coburger Hütte, rechts zum Schachtkopf

Wegkreuzung

Obere Verladestation

Verladestation

Daniel von der Halde des Creszentia-Stollens

Daniel

Knappensteig

Knappensteig

Zugspitze von der Halde des Jacobi-Stollens

Zugspitze

Jacobi-Stollen, Bänke laden ein zur Rast

Rast

Berghaus, verfallene Ruine - nur der Türrahmen steht noch

Berghaus

Jacobi-Stollen Blick zum Daniel (li.) und zur Zugspitze (re.)

Jacobi-Stollen

Jacobi-Stollen - Ulrich-Stollen - Schachtkopf 1.642 m

Auf dem  Weiterweg vom Jacobi-Stollen zum Schachtkopf steigen wir durch die gewaltigen Abraumhalden des Ulrich-Stollens. Der Ulrich-Stollen ist einer der ältesten Stollen des Bergbaugebietes Silberleithen. Wenn man bedenkt, daß die Halden großteils mit bloßer Muskelkraft entstanden sind, bekommt man einen guten Eindruck vom beschwerlichen Leben der Knappen.

Nach gut zwei Stunden Aufstieg ist dann der Schachtkopf erreicht. Die letzten Meter des Montan-Wanderweges zum Gipfel des Schachtkopfs verlangen etwas Trittsicherheit, die Aussicht - vor allem zur Zugspitze - ist beeindruckend.

Ulrich-Stollen Abraumhalden

Abraumhalden

Montan-Wanderweg Silberleithe, Blick zum Wamperten Schrofen

Wamperter Schrofen

Schachtkopf Gipfelkreuz

Schachtkopf

Zugspitze vom Schachtkopf-Gipfel

Zugspitze

Schachtkopf - Sunnalm - Biberwier

Bereits am Vormittag hatten sich hohe Cumulus-Wolken über den Berggipfeln gebildet, ein untrügliches Zeichen, daß sich an diesem heißen Sommertag noch ein Gewitter entladen würde. Noch am Schachtkopf-Gipfel müssen wir wegen erster Tropfen die Regenausrüstung auspacken. Hinterm Wannig grollt entfernt der erste Donner.

Vom Schachtkopf zieht der Montan-Wanderweg ein kurzes Stück bergauf und führt durch Schuttreißen hinüber zur Sunnalm. Bevor wir bei der Sunnalm ankommen, hat uns ein Regenguß kräftig getauft. An der Sunnalm hat man die Möglichkeit, mit der etwas weiter oben gelegenen Bergstation des Marienbergliftes talwärts zu fahren. Wir entscheiden uns für den Abstieg zu Fuß über den Barbarasteig nach Biberwier.

Fazit: Montan-Wanderweg Silberleithe, ein wirklich schön angelegter, höchst informativer Themenweg mit tollen Ausblicken, den wir gerne wieder begehen werden.

Wannig mit Gewitterwolken

Wannig

Montanwanderweg Querung von Schuttreißen

Querung

Felswände glänzen silbern im Regen

Silberglanz

Sunnalm, Einkehrmöglichkeit am Montan-Wanderweg

Sunnalm

Abstieg von der Sunnalm

Abstieg

Alpensalamander

Alpensalamander

Barbarasteig

Barbarasteig

Alpenrose am Montan-Wanderweg Silberleithe

Alpenrose


Montan-Wanderweg Silberleithe auf einer größeren Karte anzeigen

Bergschreibers kleines Kompendium schöner Bergtouren und Wanderungen

Allgäuer Alpen - Gipfel des Brentenjoch

Allgäuer Alpen

Ammergauer Alpen - Geiselstein

Ammergauer Alpen

Lechtaler Alpen - Lechtaler Panoramaweg

Lechtaler Alpen

Mieminger Kette - Aufstieg durchs Brendlkar zum Tajatörl

Mieminger Kette

Wettersteingebirge vom Ganghofersteig

Wettersteingebirge

Fuldaer Höhenweg in den Ötztaler Alpen

Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Allgäuer Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Ammergauer Alpen

 Bergtouren und Wanderungen in den Lechtaler Alpen 

 Bergtouren und Wanderungen in den Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen im Wetterstein / Mieminger Gebirge:

... weitere schöne Bergtouren und Wanderungen folgen ;-)