Bergsee-Wanderung am Plansee und Heiterwanger See

Heiterwanger See und Plansee vom Gipfel des Thanellers

Heiterwanger See u. Plansee

Tourensteckbrief Plansee - Heiterwanger See

Gebirgsgruppe: Ammergauer Alpen

Charakter: Leichte Wanderung entlang des Seeufers

Talort: Heiterwang (979 m)

Alm, Jausenstation, Berghütte: Sunnawirt, Hotel Fischer am See, Hotel Forelle

Ferienwohnung für Bergsee-Wanderer: Residence Sonnleiten

Gehzeiten: Plansee Bootsanlegestelle "Hotel Forelle" - Heiterwanger See "Fischer am See" ca. 3 Stunden

Übersichtskarte Google Maps Bergsee-Wanderung Plansee - Heiterwanger See

Stand 24. September 2009, aktualisiert am 03.10.2012, 06.07.2014, 18.05.2016

Plansee - Südufer - Kanal

Der Plansee weist eine beachtliche Tiefe von 78 Metern auf und ist mit knapp 3 km² der größte See im Bezirk Reutte - Außerfern (Tirol). Das Wasser von Plansee und Heiterwanger See hat Trinkwasserqualität und gestattet dank seiner Klarheit Sichttiefen bis zu 15 Metern.

Mit dem Schiff gelangt man bequem in einer Stunde Bootsfahrt vom "Fischer am See" zur Bootsanlegestelle "Hotel Forelle", dem Ausgangspunkt unserer Bergsee-Wanderung.

Der Weg führt in zwei Stunden entlang des südlichen Seeufers zum Verbindungs-Kanal zwischen Plansee und Heiterwanger See. Von Ende Juni bis in den Juli blühen die Alpenrosen am Plansee-Ufer und begleiten einen als Boten des Bergsommers bis zum Heiterwanger See.

Plansee - Panorama

Plansee Panorama

Der Weg verläuft entlang des Plansee-Südufers

Plansee - Südufer

Alpenrosen am Plansee

Alpenrosen

Klares Wasser, der Plansee hat Trinkwasserqualität

Plansee

Steinmandl am Wegesrand

Steinmandl

Der Verbindungs-Kanal zwischen Plansee und Heiterwanger See

Kanal

Plansee - Kanal - Heiterwanger See

Der Kanal zwischen Plansee und Heiterwanger See ist etwa 300 Meter lang und wurde im Jahre 1908 erbaut.

Der Seespiegel des Heiterwanger Sees war ursprünglich um über einen halben Meter höher als der des Plansees. Durch den Verbindungskanal speist der Heiterwanger See den Plansee, beide Seen werden als Wasserspeicher für die Elektrizitätsgewinnung genutzt.

Die Schifffahrtslinie, die auf dem Heiterwanger See und Plansee von Mai bis Oktober verkehrt, ist eine der höchstgelegenen in ganz Österreich.

Heiterwanger See, im See spiegelt sich der Thaneller

Thaneller

Der 300 Meter lange Kanal zwischen Plansee und Heiterwanger See

Kanal

Kanalbrücke

Plansee-Schifffahrt

Heiterwanger See und die Kanalbrücke

Heiterwanger See

Heiterwanger See - Panoramaweg

Der Panoramaweg am Heiterwanger See verläuft in leichtem Auf und Ab entlang des Seeufers.

Mit über 60 Metern Tiefe und seinem klaren Wasser ist der Heiterwanger See wie der Plansee ein beliebtes Revier bei Tauchern.

Heiterwanger See und Plansee sind bekannt für ihren Fischreichtum. Selbst Kaiser Maximilian I. ging hier zum Jagen und Fischen.

Die Bergseen sind im Sommer beliebte Badeseen. Stets schöne Fotomotive sind die umliegenden Berggipfel, die sich im Heiterwanger See und Plansee spiegeln.

Leilach

Leilach

Geierköpfe

Geierköpfe

Plattberg

Plattberg

See-Schatten

See-Schatten

Badespaß, auch für Hunde erlaubt!

Badespaß

See-Spiegelungen

Plansee und Heiterwanger See im Winter

Im Winter beginnt der See zu singen.
Als Wasserspeicher für die Stromgewinnung wird der Seespiegel abgesenkt und - bevor die massive Eisschicht mit einem Knall bricht - beginnt sie zu singen. Wer diese Töne noch nicht gehört und erlebt hat, dem sei eine Winterwanderung am Plansee und Heiterwanger See empfohlen! Bitte jedoch unbedingt die Sperrung des Süduferweges bei Lawinengefahr beachten!

Heiterwanger See im Winter, Blick zum Thaneller

Eis Heiterwanger See

Plansee, Luftblase im Spiegeleis

Luftblase

Heiterwanger See, Eiskrake

Eiskrake

Heiterwanger See Wintermorgenstimmung

Wintermorgen


Plansee und Heiterwanger See auf einer größeren Karte anzeigen

Bergschreibers kleines Kompendium schöner Bergtouren und Wanderungen

Allgäuer Alpen - Gipfel des Brentenjoch

Allgäuer Alpen

Ammergauer Alpen - Geiselstein

Ammergauer Alpen

Lechtaler Alpen - Lechtaler Panoramaweg

Lechtaler Alpen

Mieminger Kette - Aufstieg durchs Brendlkar zum Tajatörl

Mieminger Kette

Wettersteingebirge vom Ganghofersteig

Wettersteingebirge

Fuldaer Höhenweg in den Ötztaler Alpen

Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Allgäuer Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Ammergauer Alpen

 Bergtouren und Wanderungen in den Lechtaler Alpen 

 Bergtouren und Wanderungen in den Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen im Wetterstein / Mieminger Gebirge:

... weitere schöne Bergtouren und Wanderungen folgen ;-)