Treiensee 1.843 m

Treiensee, darüber die Nordwand der Namloser Wetterspitze

Treiensee

Tourensteckbrief Treiensee

Gebirgsgruppe: Lechtaler Alpen

Charakter: Bergwanderung auf stillen Bergwegen zum kleinen Treiensee (Dreiensee), besonders schön zur Alpenrosenblüte

Talort: Namlos 1.225 m

Alm, Jausenstation, Berghütte: -

Ferienwohnung für Bergsteiger: Residence Sonnleiten

Bergbahn, Liftanlage: -

Gipfel: -

Gehzeiten: Namlos 1.225 m - Treienalpe 1.661 m - Treiensee 1.843 m ca. 2 1/2 Stunden

Übersichtskarte Google Maps Namlos - Treienalpe - Treiensee

Stand 23. Juli 2012

Namlos - Treienalpe

Am Ortsrand von Namlos zweigt eine breite Forststraße Richtung Anhalter Hütte ab. Wir folgen dem Forstweg etwa einen Kilometer und überqueren den Brentersbach auf einem Holzsteg (Wegweiser "Dreiensee 2 1/2 Stunden").

Der schmale Bergsteig schlängelt sich zuerst durch Hochwald, dann durch offenes Almgelände und über zwei kurze Steilstufen hinauf zum malerisch gelegenen Treiensee. Stets präsent ist die Silhouette der Namloser Wetterspitze. Immer wieder zieht die dunkle Nordwand die Blicke auf sich.

Von den Almböden der Treienalpe hat man einen schönen Blick über das Namloser Tal zu Knittelkarspitze und Thaneller.

Bewimperte Alpenrose (rhododendron hirsutum): Die Blütezeit geht von Mai bis in den Juli (selten bis in den Spätherbst). Dass die Alpenrosen jetzt im Hochsommer Ende Juli auf der Treienalpe noch so üppig blühen, erstaunt uns und verwandelt die Bergwanderung zum Treiensee in ein Farbenfest.

Namloser Wetterspitze, zu Füßen der Nordwand liegt das Treienkar und der kleine Treiensee

Wetterspitze

Brentersbach, wir folgen dem Bach etwa einen Kilometer

Brentersbach

Holzsteg über den Brentersbach, Abzweig zum Treiental

Holzsteg

Aufstieg durchs Treiental

Treiental

Treienbach, immer präsent die imposante Namloser Wetterspitze

Treienbach

Knittelkarspitze, der höchste Gipfel der Liegfeistgruppe

Knittelkarspitze

Thaneller, im Tal die Ortschaft Kelmen

Thaneller

Alpenrosen auf der Treienalpe

Alpenrosen

Treienalpe - Treiensee Panoramen

Treienalpe (nicht bewirtschaftet) 1.661 m

Treienalpe

Treiensee, Nordwand der Namloser Wetterspitze, rechts der Karleskopf

Treiensee

Alpenrosen am Treiensee

Alpenrosen

Treiensee, darüber die Treiköpfe

Treiensee - Treiköpfe

Treiensee - Treienalpe - Namlos

Wir waren an diesem wunderbaren Sommertag die einzigen Bergwanderer am Treiensee, unsere Wegbegleiter waren die schönen Bergblumen, nur oben am Karleskopf graste eine kleine Herde Galtvieh ... ansonsten herrschte herrliche Ruhe, die wir zu einer ausgiebigen Rast in den Almwiesen am verträumten Treiensee nutzten. Beim Abstieg vom Treiensee zurück nach Namlos haben wir uns noch oft umgedreht und die mächtige Pyramide der Namloser Wetterspitze bewundert.

Alpenrose (Rhododendron hirsutum)

Alpenrose

Bergmännle (Fruchtstand der Anemonen) und Alpenrosen am Treiensee

Anemonen

Enzian

Enzian

Treienalpe, Blick zu Knittelkarspitze und Thaneller

Treienalpe

Namloser Wetterspitze

Wetterspitze

Abstieg nach Namlos

Abstieg


Namlos - Treienalpe - Treiensee auf einer größeren Karte anzeigen

Bergschreibers kleines Kompendium schöner Bergtouren und Wanderungen

Allgäuer Alpen - Gipfel des Brentenjoch

Allgäuer Alpen

Ammergauer Alpen - Geiselstein

Ammergauer Alpen

Lechtaler Alpen - Lechtaler Panoramaweg

Lechtaler Alpen

Mieminger Kette - Aufstieg durchs Brendlkar zum Tajatörl

Mieminger Kette

Wettersteingebirge vom Ganghofersteig

Wettersteingebirge

Fuldaer Höhenweg in den Ötztaler Alpen

Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Allgäuer Alpen

Bergtouren und Wanderungen in den Ammergauer Alpen

 Bergtouren und Wanderungen in den Lechtaler Alpen 

 Bergtouren und Wanderungen in den Ötztaler Alpen

Bergtouren und Wanderungen im Wetterstein / Mieminger Gebirge:

... weitere schöne Bergtouren und Wanderungen folgen ;-)